Die neue Homepage der Evangelischen Gemeinde in Baden

Kirche braucht Kontaktflächen, um Menschen zu erreichen.

Eine wichtige Kontaktfläche stellten zu früheren Zeiten die Pfarrhäuser und der sonntägliche Gottesdienstbesuch dar. Aber auch heute noch kommen und gehen Menschen im Pfarrhaus ein und aus. Hier sind Pfarrer, Sekretärin und Gemeindepädagogin ansprechbar. Neuigkeiten werden ausgetauscht, Formalitäten erledigt, kirchengemeindliches Leben reflektiert und gestaltet. Gleiches gilt für den sonntäglichen Gottesdienstbesuch sowie für den informellen Austausch im Anschluss.

Neben den Pfarrhäusern und den Kirchen spielten in Baden der „Grüne Markt“, der Hauptplatz, der Kurpark und alle die Lokale von jeher eine große Rolle. Hier formierte sich die Gesellschaft. Hier wurden Themen gesetzt. Hier wurden gesellschaftliche Antworten gesucht und gefunden, aber auch kirchliche Inhalte diskutiert. Auch heute sind neben solche „sozialen Marktplätze“ neben den Printmedien von erheblicher Bedeutung.

Zugleich hat sich zu diesen „sozialen Marktplätzen“ und den Printmedien in den letzten ca. 18 Jahren eine neuer Marktplatz herauskristallisiert: der digitale Marktplatz des Internets.

Startseite der neuen Website

Für viele, die Informationen über Kirche und ihre Pfarrgemeinde erhalten wollen, ist das Pfarrhaus nicht die erste Anlaufstelle. Ihr Kontakt mit Kirche besteht für viele – neben dem  Magazin „Evangelischleben“, Amtshandlungen und Weihnachtsgottesdiensten - ausschließlich (!) über das Internet. Hier suchen sie sich Menschen Ihre Informationen. Hier bilden sie sich ihre Meinung. Hier entsteht Interesse und Desinteresse. Hier begegnen sie der Kirche.

Kirchliche Internetseiten nehmen daher elementare Funktionen wahr: Sie schlagen eine Brücke zu kirchlich Distanzierten. Sie bieten Möglichkeit, das Gemeindeleben transparent darzustellen, viel aktueller und umfangreicher als dies ein Gemeindebrief je tun kann.

Darüber hinaus bietet eine kirchliche Homepage als zentraler Bestandteil der kirchlichen Öffentlichkeitsarbeit die Möglichkeit, Vertrauen und Interesse / Neugier zu wecken. Sie kann helfen eine emotionale Bindung zur Kirchengemeinde aufzubauen und senkt möglicherweise auch Hemmschwellen, Kontakt aufzunehmen. Indem Sie kirchliches Leben präsentiert und zu ihm einlädt, stellt sie ein Aushängeschild von Kirche und der Pfarrgemeinde dar.

So seien Sie herzlich willkommen auf dem digitalen Marktplatz:

 www.evangelischleben.at.

Diese Internetpräsenz bietet ein großes Spektrum von tagesaktuellen Informationen bis hin zu wertvollen Hintergrundwissen. Das Corporate - Identity – Design zieht sich von dem Gottesdienstbegleiter über das Magazin „Evangelischleben“ bis hin zu dem Internetauftritt. So präsentiert sich die Evangelische Gemeinde nach außen, was sie nach innen auch ist: freundlich, lebensbejahend, einladend, innovativ und zeitgemäß.

Ein herzlicher Dank gilt der Web- und Graphikdesignerin Karoline Kiss. Unterstützt von Pfarrer Wieland Curdt und Presbyterin Martina Frühbeck hat sie die Homepage mit beeindruckender Akribie, Kreativität, Leidenschaft und höchster Professionalität gestaltet. Danke!

Termine: Gottesdienste, Veranstaltungen ...

Zurück