Galerie

130 Jahre und kein bisschen leise!

Die Evangelische Kirche Baden feiert Geburtstag

Vor 130 Jahren (im März 1887) erfolgte die Grundsteinlegung der denkmalgeschützten Evangelischen Kirche in Baden. Am 11. Juni wurde dieses Jubiläum mit einer anschließenden Agape gebührend gefeiert.

Rund 150 Leute besuchten den festlichen Gottesdienst, der vom Blechblasensemble (Leitung: Alexander Cashee) und dem Kirchenchor unter der Leitung von Robert Schönherr musikalisch gestaltet wurde. Pfarrer Curdt betonte in seiner Predigt den persönlichen Bezug vieler Menschen zu diesem Kirchengebäude. „Wie viele Menschen haben hier ihre Lebensgeschichte verarbeitet? Wie viele Menschen haben hier an den Schwellen ihres Lebens Begleitung erfahren - Taufe, Konfirmation, Trauung – Momente, die man sein Leben lang nicht vergisst? Und für alle die Menschen, die hier aktiv sind und waren, ist diese Kirche nicht irgendein Gebäude. Es ist ein Teil ihrer Heimat. Es gehört zu ihrer Identität.“ Neben dem persönlichen Bezug, den viele Menschen zu diesem Gebäude haben, verwies Pfarrer Curdt auf die Tatsache, dass diese Kirche ein Symbol ist. Ein Symbol für Freiheit, Demokratie und Bildung. Dem schwungvollen und heiteren Gottesdienst schlossen sich bemerkenswerte Grußworte von Bürgermeister DI Szirucsek sowie der Superintendentialkuratorin Dr. Gisela Malekpour an.

Fotos: Thomas Leitner-Kuzmany